FlyingCivi: Installation einer Extension

Wer etwas anspruchsvollere Szenarien mit CiviCRM abbilden will, benötigt eine gewisse Menge von Extensions.

Man gehe zu Administration > Systemeinstellungen > Erweiterungen
Wenn man da im Tab „Neu hinzufügen“ die benötigte Extension findet, ist das Leben einfach. Extension herunterladen …

und aktivieren und der Test kann beginnen.

Etwas schwieriger wird es, wenn man eine Extension nicht auf dieser Liste findet.

Ich benötigte den Xtended Contact Matcher (XCM) von Systopia.

Geht also zum Github Repository der entsprechenden Extension und findet dort einen auslieferungsfähigen Softwarestand

und weiter

Jetzt benötigt ihr einen Systemzugang zu dem Server mittels SSH.

ssh -p <port> <user>@<url.xxx.net>

Wechselt in das Verzeichnis, das ihr wie folgt bestimmt:

Im CiviCRM zu Administration > Systemeinstellungen > Verzeichnisse

wobei ihr den Platzhalter [civicrm.files] ermittelt, indem ihr auf das markierte Fragezeichen klickt

image

in unserem Fall also

cd /var/www/wordpress-civi/wordpress/wp-content/uploads/civicrm/ext

Jetzt die gezippte Datei vom Github holen

wget „<kopierter Link vom Github>“

image

Dann diese Datei entpacken

tar -xvzf <heruntergeladene Datei>

image

Zum Schluss muss sich dann ein Verzeichnis mit dem Namen der Extension in unserem Ordner finden

image

Und dann taucht die Extension unter dem Tab Erweiterungen auf

und kann dort wie gehabt aktiviert werden.

Für Filmegucker kann man das auch noch mal hier sehen

Eine schöne Anleitung, danke!

Wenn man die Erweiterung als Zip-Datei hat, dann kann man sie auch über SFTP in das Erweiterungsverzeichnis [civicrm.files]/ext übertragen (bei WordPress i.d.R. /wp-content/uploads/civicrm/ext ). Vorher das .zip-File entpacken, dann sind die Erweiterungen da, ohne dass man ein Terminal benutzen muss.

Bei manchen Erweiterungen könnte es nötig sein, den Verzeichnisordner zur passenden Gruppe zuzuordnen, damit nicht nur root Schreibrechte hat, sondern auch Apache:
sudo chown -R www-data Erweiterung
(Erweiterung mit dem Ordnernamen der Erweiterung ersetzen)

Oder siehst Du das anders, @umeyermartin ?

Hallo Torben, danke für die Hinweise. Den Hinweis mit der Änderung des Owners halte ich für richtig, das sah ja in meinem Screenshot schon etwas ungleichmäßig aus …

1 „Gefällt mir“

Neben dem wirklich wichtigen weil sicherheitsrelevanten Check der Berechtigungen sollte man auch auf den Verzeichnisnamen achten: In der Regel enthalten die Dateien weitere Angaben wie die Version im Namen, also z.B. der Release 1.2 der Temporary Groups Extension dann den Namen „temporarygroups-1.2“. Um Problemen bei Updates – die man dann ja übrigens ggf. auch zu Fuß machen und selbst im Blick behalten muss – zu vermeiden, sollte man den Namen vor der Installation auf den „long name“ der Extension setzen wie er in der civix-Datei steht. Beispiel: Für den Extended Contact Matcher steht in der Datei xcm.civix.php:
grafik
In diesem Fall ist also nichts zu tun. In den meisten anderen Fällen sollte der Ordner umbenannt werden, oft läuft es einfach nur auf das Entfernen der Versionsnummer hinaus.